HOAI Honorarzone: Grundlagen & Ermittlung nach HOAI 2021

|
Zuletzt aktualisiert: Januar 2024

 

Die HOAI ist ein wichtiges Instrument für die Honorarberechnung bei Planungsleistungen. Dabei spielen die HOAI Honorarzonen eine zentrale Rolle, da sie die Grundlage für die Berechnung des Honorars bilden. In diesem Beitrag möchten wir ihnen die Honorarzonen daher genauer erläutern.

Die aktuelle Fassung der HOAI, die im Jahr 2021 in Kraft getreten ist, sieht nach wie vor vier Honorarzonen vor. Diese sind in den §§ 34 bis 37 der HOAI festgelegt und dienen als Grundlage für die Berechnung des Honorars für Architekten und Ingenieure.

Honorarzone 1: Einfache Planungsleistungen mit geringer Komplexität, wie die Planung von Einfamilienhäusern oder Garagen.

Honorarzone 2: Mittlere Planungsleistungen mit mittlerer Komplexität, wie die Planung von Wohn- oder Bürogebäuden.

Honorarzone 3: Schwierige Planungsleistungen mit hoher Komplexität, wie die Planung von Krankenhäusern oder Flughäfen.

Honorarzone 4: Besondere Planungsleistungen mit sehr hoher Komplexität, wie die Planung von Theatern oder Museen.

HOAI Honorarzonen bei der Objekt- und Tragwerksplanung

Bei der Objekt- und Tragwerksplanung werden die Honorarzonen nach dem Umfang und der Schwierigkeit der Planungsleistung gestaffelt. Die Honorarzonen reichen hierbei von Honorarzone I bis Honorarzone IV, wobei Honorarzone IV die höchste Honorarzone darstellt. Je höher die Honorarzone, desto umfangreicher und anspruchsvoller ist die Planungsleistung.

Honorarzonen bei der Flächenplanung und der Planung der technischen Ausrüstung

Auch bei der Flächenplanung und der Planung der technischen Ausrüstung werden Honorarzonen unterschieden. Hierbei handelt es sich um Honorarzone I bis Honorarzone 3, wobei Honorarzone 3 die höchste Honorarzone darstellt. Auch hier gilt: Je höher die Honorarzone, desto umfangreicher und anspruchsvoller ist die Planungsleistung.

Honorarzone nach § 5 Abs. 1 HOAI

Zusätzlich zu den oben genannten Honorarzonen gibt es auch eine Honorarzone nach § 5 Abs. 1 HOAI. Diese Honorarzone ist für Planungsleistungen vorgesehen, die nicht in die oben genannten Honorarzonen fallen. Hierzu gehören etwa Planungsleistungen im Bereich der Innenarchitektur oder der Freianlagenplanung.

In welchen Schritten kann man die Honorarzonen ermitteln?

Die Honorarzonen werden in der HOAI anhand von bestimmten Anforderungen festgelegt. Die Anforderungen kann man dabei jeweils in einer Tabelle festhalten. Der Planer muss zunächst die Anforderungen ermitteln, die für seine Planungsleistung relevant sind. Anschließend kann er anhand der Anforderungen die Honorarzone ermitteln, die für seine Planungsleistung gilt.

Wie wird die Honorarzone konkret berechnet?

Die Honorarzone wird anhand der ermittelten Anforderungen berechnet. Dazu gibt es in der HOAI spezifische Formeln, die anhand der Anforderungen angewendet werden müssen. Die Formeln berücksichtigen dabei Faktoren wie den Umfang der Planungsleistung, die Schwierigkeit der Planungsaufgabe sowie die besonderen Anforderungen an die Planung, z.B, wenn es um komplexe Ingenieurbauwerke geht.

HOAI. Einfach. Machen.

Einmalig zahlen, dauerhaft profitieren: KOBOLD HONORAR für unschlagbare 99,00 € bis zum 31.12.2023

Highlights KOBOLD HONORAR:

  • Honorarberechnung nach allen Leistungsbildern und Beratungsleistungen der HOAI
  • Honorartafeln 2002 bis 2021 inklusive Kostengruppen nach DIN 276
  • Optionale erweiterte Kalkulationen nach Siemon, Simmendinger oder Teilleistungskatalog HOAI
  • Flexible Berechnung von Leistungsbild, Umbauzuschlägen, Projekt-Nebenkosten, zusätzlichen Leistungen

JETT LOSLEGEN

HOAI Honorarzonen:  Zusammenarbeit der Akteure

Will man die Honorarzonen ermitteln, spielen die Akteure, wie der Architekt, der Ingenieur oder der Bauherr eine wichtige Rolle. Um eine effektive und transparente Honorarberechnung zu gewährleisten, sollten einige Praxistipps beachtet werden.

  1. Definition der Leistungen: Es ist wichtig, dass der Umfang der Planungsleistungen klar definiert und schriftlich festgehalten wird. Nur so kann die Honorarzone präzise ermittelt werden.
  2. Offene Kommunikation: Es ist ratsam, dass die beteiligten Akteure von Anfang an offen kommunizieren und sich über die Planungsleistungen, ihre Honorarvorstellungen und mögliche Zusatzleistungen austauschen.
  3. Transparenz: Es ist wichtig, dass die Honorarberechnung für alle Beteiligten transparent ist. Hierzu kann beispielsweise ein Leistungsverzeichnis mit den jeweiligen Honorarzonen und den dazugehörigen Honoraren erstellt werden.
  4. Klare Vereinbarungen: Es sollte eine klare Vereinbarung über das Honorar getroffen werden, die auch mögliche Zusatzleistungen und Änderungen berücksichtigt. Hierbei sollten auch die Zahlungsbedingungen und der Zeitrahmen festgelegt werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine effektive und transparente Honorarberechnung durch klare Vereinbarungen, offene Kommunikation und eine präzise Definition der Leistungen gewährleistet werden kann. Die Anforderungen und Honorare der HOAI Honorarzonen sollten dabei genau beachtet werden, um eine realistische Kalkulation zu ermöglichen.

Ermittlung Honorarzone HOAI technische Ausrüstung

HOAI für die technische Ausrüstung – Eine Einleitung

Die Ermittlung der Honorarzone in der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) für die technische Ausrüstung ist ein wichtiger Aspekt bei der Planung von Bauvorhaben. Die HOAI regelt dabei die Anforderungen an die Planungsleistungen und die Berechnung des Honorars für Architekten und Ingenieure. Im Folgenden wird erläutert, wie die Honorarzone für die technische Ausrüstung ermittelt wird.

  • 56 HOAI:

Gemäß § 56 der HOAI werden für die Planung der technischen Ausrüstung eines Bauvorhabens gesonderte Honorarzonen festgelegt. Diese Honorarzonen basieren auf den Anforderungen an die Planungsleistungen und werden für jede Honorarzone unterschiedlich bemessen.

Objektliste für Anlagen der technischen Ausrüstung

Die HOAI stellt eine Objektliste für Anlagen der technischen Ausrüstung bereit, die die Anforderungen an die Planungsleistungen für jede Honorarzone detailliert beschreibt. Diese Anforderungen reichen von der Vorplanung und Entwurfsplanung bis zur Ausschreibung und Bauüberwachung. Die Objektliste ist dabei für jedes Bauvorhaben individuell anzupassen und zu ergänzen.

Wie werden die Honorarzonen zugeordnet?

Die HOAI Honorarzonen für die technische Ausrüstung werden anhand der Anforderungen an die Planungsleistungen ermittelt. Je höher der Planungsaufwand und die Komplexität der technischen Anlagen, desto höher fällt die Honorarzone aus.

Was sind die Schritte zur Ermittlung der technischen Ausrüstung?

Die Ermittlung der technischen Ausrüstung erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst wird die Anforderungsliste für die technische Ausrüstung erstellt und die Planungsanforderungen für jede HOAI Honorarzone ermittelt. Anschließend wird die Honorarzone für die technische Ausrüstung anhand der Anforderungen an die Planungsleistungen bestimmt. Abschließend wird das Honorar für die technische Ausrüstung auf Basis der anrechenbaren Kosten und der Honorarzone berechnet.

Fazit: Die Ermittlung der Honorarzone für die technische Ausrüstung ist ein wichtiger Bestandteil der HOAI und dient als Grundlage für die Berechnung des Honorars für Architekten und Ingenieure. Die Honorarzonen basieren dabei auf den Anforderungen an die Planungsleistungen und werden für jedes Bauvorhaben individuell ermittelt. Es ist wichtig, die Objektliste für Anlagen der technischen Ausrüstung zu berücksichtigen.

HOAI Leistungsphasen

HOAI Leistungsphasen: Hier erfahren Sie, was die Bauphasen 1-9 konkret beinhalten und die Umsetzung in der Praxis nach HOAI 2021 und 2013.

 

HOAI Leistungsphase 8

Die Leistungsphase 8 (LP8) hat mit 32 Prozent den größten Anteil am Gesamthonorar, gemessen an allen Leistungsphasen von 1-9 im Rahmen der HOAI. Hier erfahren Sie, wie Sie das große Potenzial heben können!

HOAI Rechner

Alle Leistungsbilder und Beratungsleistungen nach HOAI! KOBOLD HONORAR jetzt 3 Monate komplett kostenfrei nutzen.

HOAI Tabellen

Alle Leistungsbilder der HOAI auf einen Blick.

Siemon Tabellen

Alle Bewertungstabellen nach Siemon.

Christian Breukmann

Prokurist | Leitung Vertrieb, Marketing & Produktmanagement Seit 10. Jahren bei KOBOLD Management Systeme GmbH