Februar 2019 – Transparenz mit digitaler Urlaubsplanung

Wuppertal, im Februar 2019. Die Urlaubsplanung und Urlaubsverwaltung führt gerade zu Jahresbeginn innerhalb der Organisation in Architektur- und Ingenieurbüros zu hohem Arbeitsaufwand.

Jeder Mitarbeiter reicht in der Regel auf Papier seine Urlaubsanträge ein. Diese gehen nach erfolgter Prüfung wieder an den Mitarbeiter zurück und sind aufzubewahren. Mit der Projekt- und Controllingsoftware KOBOLD CONTROL wird dieser Aufwand nun überflüssig. Denn ab sofort können Planungsbüros eine komplett digitale Urlaubsplanung für das gesamte Büro erstellen und verwalten und somit den Verwaltungsaufwand erheblich reduzieren. Denn die Mitarbeiter erfassen ihre Urlaubsanträge direkt in KOBOLD CONTROL. Das Controllingsystem leitet den jeweiligen Antrag zur weiteren Bearbeitung und Prüfung sofort an den direkten Vorgesetzten weiter und informiert auf Wunsch unverzüglich per E-Mail über den Eingang eines Urlaubsantrages.

Den Überblick zu gewinnen, wer wann in den Urlaub gehen möchte, und die damit verbundene Prüfung aller Urlaubsanträge erfordert in der Regel viel Zeit. In übersichtlicher Darstellung präsentiert KOBOLD CONTROL jederzeit, welche Anträge aktuell vorliegen und welche Mitarbeiter hierbei miteinander kollidieren. Die Bewilligung oder Ablehnung eines Urlaubsantrags kann im Anschluss direkt innerhalb einer mitarbeiterübergreifenden Kalenderansicht vorgenommen werden. Das Programm sorgt im Anschluss erneut dafür, dass der Mitarbeiter per E-Mail zum Stand seines Urlaubsantrages informiert wird.

Neben der grafischen Darstellung aller Urlaubszeiten haben die Mitarbeiter jederzeit den aktuellen Stand zu ihren noch verbleibenden Urlaubsansprüchen. So funktioniert die Urlaubsplanung in aller Ruhe bei voller Transparenz.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier –  Zeiterfassung KOBOLD CONTROL

Presseinfo:
PR-Agentur blödorn|pr
Heike Blödorn
T. 0721/92046-40
bloedorn@bloedorn-pr.de

Download PDF-Datei Presseinfo Februar 2019